Deutschland - deutsch
WÄHLEN SIE EIN LAND

5 DINGE, DIE MAN ÜBER ACNE INVERSA WISSEN SOLLTE

Nur wenige Menschen kennen die Hauterkrankung Acne inversa. Wir haben 5 wichtige Fakten für Sie zusammengetragen, weitere interessante Informationen zur Acne inversa gibt es hier: www.acneinversa.de/haeufige-fragen-zu-acne-inversa.

1. Acne inversa ist keine Seltenheit.

Man geht davon aus, dass etwa 1 % der Menschen weltweit von Acne inversa betroffen sind.1,2,3

2. Acne inversa ist nicht heilbar – kann aber behandelt werden.

Acne inversa ist eine chronische Erkrankung und kann nicht von selbst heilen. Es gibt jedoch unterschiedliche Möglichkeiten der Behandlung. Wichtig ist, dass Patienten gemeinsam mit Ihrem Arzt den für Sie passenden Behandlungsweg finden.

3. Acne inversa hat nichts mit mangelnder Hygiene zu tun.

Eine ganze Reihe von Irrtümern rankt sich um die Acne inversa. Einer davon ist, dass die Krankheit durch mangelnde Hygiene verursacht wird. Das stimmt nicht. Vielmehr kommt es durch die Fehlleitung des Immunsystems zu verstopften Haarwurzelkanälen, die zu den typischen Beschwerden führen können.3

4. Acne inversa betrifft nicht nur die Haut.

Typisch für Acne inversa sind die entzündeten Veränderungen an der Haut. Es kann aber auch zu Begleiterkrankungen an ganz anderen Bereichen des Körpers kommen. So können beispielsweise auch Beschwerden an den Gelenken oder im Verdauungstrakt mit der Acne inversa zusammenhängen.4

5. Der Hautarzt ist der Spezialist für Acne inversa.

Hautärzte sind die Spezialisten für Acne inversa und der richtige Ansprechpartner, wenn es um die Diagnose und Behandlung geht. Wer glaubt, bei sich Beschwerden festzustellen, die eine Acne inversa vermuten lassen, sollte einen Hautarzt aufsuchen. Hilfe für die Vorbereitung des Arztgesprächs gibt es hier: www.acneinversa.de/gespraech-mit-dem-hautarzt/

1 Jemec GB. Hidradenitis suppurativa. N Engl J Med. 2012; 366:158–64.
2 Collier F, Smith RC, Morton CA. Diagnosis and management of hidradenitis suppurativa. BMJ. 2013; 346: f2121.
3 The British Association of Dermatologists. Hidradenitis Suppurativa. Available at: http://www.bad.org.uk/shared/get-file.ashx?id=88&itemtype=document. Updated June 2013. Accessed April 25, 2016.
4 Zouboulis CC et al. European S1 guideline for the treatment of hidradenitis suppurativa/acne inversa. JEADV 2015; 29: 619–644.

Verlassen abbvie.de

Die von Ihnen angeforderte AbbVie-Internetseite ist nur für bestimmte Länder vorgesehen. (Entsprechende Hinweise finden Sie auf der Seite.) Daher kann die Website Informationen zu Arzneimitteln, anderen Produkten oder zur Verwendungen dieser Produkte enthalten, die in anderen Ländern oder Regionen nicht zugelassen sind. Sollte Letzteres für Sie zutreffen, wenden Sie sich bitte an Ihre AbbVie Landesgesellschaft, um die richtigen Produktinformationen für Ihr Land zu erhalten.

Die von Ihnen angeforderte AbbVie-Internetseite ist nicht in deutscher Sprache.

Die AbbVie-Internetseite, die Sie angefordert haben, ist möglicherweise nicht für Ihre Bildschirmgröße optimiert.

Möchten Sie fortfahren?

Beenden abbvie.de

Hinweis

Sie haben einen externen Link gewählt

Wenn Sie auf "Ja" klicken, verlassen Sie die Homepages on AbbVie. Bitte beachten Sie, dass die AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG für den Inhalt der verlinkten Seiten nicht verantwortlich ist.

Die AbbVie-Internetseite, die Sie angefordert haben, ist möglicherweise nicht für Ihre Bildschirmgröße optimiert.

Wollen Sie die Seite verlassen