Proteinbasierte Technologien

Eine Möglichkeit, das therapeutische Potential von Antikörpern zu verbessern, ist die Kombination eines Antikörpers mit niedermolekularen Arzneimitteln.

Unsere Vision – unser Anspruch

Proteinbasierte Technologien können dazu genutzt werden, das therapeutische Potential von Antikörpern zu verbessern. Eine Möglichkeit ist die Kombination (auch Konjugation genannt) eines Antikörpers mit niedermolekularen Arzneimitteln. Eine weitere Möglichkeit ist die Nutzung einer Technologie, mit der bispezifische Antikörper zum Targeting von zwei Antigenen hergestellt werden (auch Dual-Variable-Domain [DVD]-Antikörper genannt).

Artikel zum Thema: Protein Engineering: In fünf Schritten zur zielgenauen Therapie.

Bispezifische Antikörper

Unsere bispezifische Plattform ist eine vielversprechende Technologie, mit deren Hilfe verschiedene bispezifische Formate produziert werden können, beispielsweise doppelt-spezifische Antikörper (DVD). Diese Formate verfügen über ein breites Spektrum an proteinbindenden und biologischen Merkmalen.

In der Onkologie unterstützt uns die bispezifische Plattform dabei, völlig neue Wege zu betreten. Beispielsweise prüfen wir den Einsatz von bispezifischen Antikörpern zur Verbesserung der Wirksamkeit von Antikörper-Wirkstoff-Konjugaten (antibody-drug-conjugates, ADC). In präklinischen Studien konnten wir nachweisen, dass ein bispezifischer Antikörper, der an zwei Strukturen desselben molekularen Ziels bindet, von den Krebszellen besser aufgenommen wird als ein herkömmliches ADC. Auf diesem Weg kann eine größere Menge Toxin freigesetzt wird, wodurch die Wirksamkeit des Arzneimittels verbessert wird.

Auf ähnliche Art und Weise kann ein bispezifischer Antikörper, der an zwei molekulare Ziele derselben Krebszelle bindet, zur Steigerung der Tumorspezifität verwendet werden. Das bedeutet, dass auch Zielstrukturen genutzt werden können, die sich in gesundem Gewebe finden. Mit unserer bispezifischen Plattform können wir ein breites Spektrum an Proteinkonstrukten schaffen, die letztendlich zu einer neuen Biologie mit verschiedenen Wirkmechanismen führen.