Vom Pulver zur Arzneiform: NCE Pharmaceutical Development

Arzneimittel werden in vielen verschiedenen Formen verabreicht, zum Beispiel als Tablette, als Kapsel oder als Injektionslösung. Die Abteilung NCE Pharmaceutical Development (NCE = New Chemical Entity) beschäftigt sich mit der Entwicklung von festen Darreichungsformen wie beispielsweise Tabletten. Dies ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg vom Labor zum Patienten.

Wurde ein vielversprechender, chemischer Wirkstoff synthetisiert, erarbeiten die Mitarbeiter im Bereich NCE Pharmaceutical Development eine feste Darreichungsform, welche die Wirksamkeit im menschlichen Körper am besten sicherstellt. Dabei stellen sie sich der Herausforderung, auch die schwierigsten Wirkstoffe so zu formulieren, dass sie vom Körper aufgenommen werden können. Zum Einsatz kommen dabei klassische Technologien wie Granulation, Tablettierung, Coating und auch innovative Methoden wie Schmelzextrusion, Sprühtrocknung und Nano-Sciences.

Die Abteilung setzt sich aus den beiden Bereichen Formulierung und Analytik zusammen. Die Teams arbeiten eng verzahnt und stellen gemeinsam sicher, dass neue Wirkstoffe an die richtige Stelle im Körper gelangen und dort wirken können.

Formulierung: NCE Formulation Sciences

Im Bereich Formulierung dreht sich alles um innovative Entwicklungsarbeiten zur Herstellung oral verabreichbarer, fester Arzneiformen im Labor- und Technikumsmaßstab. Die Kollegen legen fest, wie der Wirkstoff am Ende als Arzneiform beim Patienten ankommt und entwickeln einen optimalen Herstellungsprozess dafür. Dabei begleiten sie den Wirkstoff auf einem langen Weg: Angefangen bei nur wenigen Milligramm Formulierung in der frühen Entwicklung, über die Begleitung der Produktion von klinischen Prüfmustern, bis hin zu Prozessen mit mehreren hunderttausend Tabletten oder Kapseln. Alle pharmazeutischen Entwicklungsphasen von der Präformulierung bis zum Produktionsmaßstab werden durch die Expertise des Teams abgedeckt.

Analytik: NCE Analytical R&D

Die Abteilung NCE Analytical R&D begleitet die Formulierungsentwicklung von Anfang an. Die Kollegen entwickeln und validieren analytische Methoden spezifisch für jeden Wirkstoff und jede Darreichungsform und geben diese für die Anwendung am Menschen frei. Anhand dieser Untersuchungen können Entscheidungen zu Stabilität und Qualität getroffen werden, sodass eine sichere Anwendung am Menschen gewährleistet ist. Zur Charakterisierung der Formulierungen kommen innovative analytische Technologien wie fortgeschrittene chromatographische und spektroskopische Verfahren zum Einsatz, die maßgeschneidert auf die jeweilige Herausforderung angepasst werden.

Du möchtest unsere Kollegen näher kennenlernen?

Im Video erfährst du mehr über das Team aus der pharmazeutischen Entwicklung bei AbbVie und wie es dafür sorgt, dass auch die schwierigsten Wirkstoffe vom Körper aufgenommen werden können.

Du möchtest Teil des Teams werden?

Dann finde hier ein Praktikum, das zu dir passt. Ganz gleich, für welchen Bereich du dich entscheidest: Du triffst auf engagierte und leistungsstarke Teams, die wirklich etwas bewegen wollen. Bitte bewirb dich über unser Stellenportal gezielt unter Angabe eines Themas, das dich interessiert und zeige uns, was du dafür an Vorkenntnissen mitbringst!